Therapieberichte Bioresonanz

meine Therapieberichte zur Bioresonanz wurden veröffentlicht

seit einiger Zeit werden auf der Seite: Erfahrungsberichte der Bioresonanz  geprüfte Therapieberichte von vertrauenswürdigen Therapeuten veröffentlicht. Sie geben einen guten Einblick darüber, was mit diesem Therapieverfahren möglich ist.

Bislang zwei meiner Therapieberichte veröffentlicht, weitere werden folgen:

Patientin mit starken Schmerzen in den Handgelenken:
Bei diesem Therapiebericht handelt es sich um eine Patientin, deren Handgelenke durch entzündliche Prozesse derart deformiert waren, dass sie tagsüber starke Schmerzmittel nehmen musste und auch einfache Tätigkeiten nicht mehr schmerzfrei möglich waren. Die Behandlung erfolgte seitens der Patientin viel Geduld, am Ende hat es sich gelohnt. Die Patientin kann heute ohne Schmerzmittel und fast schmerzfrei leben, die Handgelenke sind wieder belastbar. Bei schweren Arbeiten schützt die Patientin die Gelenke mit einer Handgelenksorthese.  Die Patientin fühlt sich insgesamt körperlich fitter und belastbarer, was ich bei meinen Patienten, die sich für diese Behandlung entscheiden, regelmäßig beobachten kann.
Therapiebericht Schmerzen in den Handgelenken

Patientin mit Fußpilz,  schulmedizinisch austherapiert
die Beschwerden bestanden seit einigen Monaten. Die Haut war stark entzündet, juckte und schmerzte. Die Verpilzung reichte über den ganzen Fuß, bis zu den Knöcheln. Konventionelle Behandlungsversuche waren ohne Erfolg und brachten nur kurzfristige Linderung.
Therapiebericht Fußpilz

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es mir als Heilpraktikerin nicht gestattet ist, Heilversprechen abzugeben. Die Therapieberichte sind Beispiele, die nicht nicht darauf schließen lassen, das dies selbstverständlich in jedem Fall so gilt. Es ist nicht gewollt, unberechtigte Hoffnungen zu wecken oder dies als Heilversprechen zu interpretieren.

Gute Gesundheit wünscht Ihnen Beate Borkenfels, Heilpraktikerin aus Kamen

 

Bioresonanzbehandlung

SHARE IT:

Keine Kommentare»»

Bis jetzt noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare dieses Beitrags- Die Trackback-Adresse

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .