Anwendertreffen Ruhr- Lippe

Anwender- Kreis Ruhr- Lippe

In der Vereinigung zur Förderung der Schwingungsmedizin e.V.:

http://www.vereinigung-schwingungsmedizin.de/

Einladung zum Anwendertreffen

 Liebe Anwender und Interessenten der Schwingungsmedizin,

wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Anwendertreffen am Mittwoch, den 25.04.2018 um 15:00 Uhr ein.

Die Mitgliedschaft in der Vereinigung für Schwingungsmedizin ist keine Voraussetzung für die Teilnahme. Eingeladen sind alle, die an der Schwingungsmedizin interessiert sind, auch Privatanwender sind herzlich willkommen! Wir leben vom Erfahrungsaustauch und möchten unser gemeinsames Wissen und unsere Erfahrungen miteinander teilen!

Termin:

25.04.2018 um 15:00 Uhr (Mittwoch)

Landgasthaus Massener Heide

Massener Heide 16, 59427 Unna

Ich bitte um Rückmeldung bis zum 04.04.18, damit ich die Anzahl der Teilnehmer an das Landgasthaus weitergeben kann.

Anmeldung an: Beate Borkenfels, Heilpraktikerin

Per Email:                             anwendertreffen@gmail.com

Mobil (auch what´s app)     01738978687

Telefon:                                 023073619941

Ablauf des Anwendertreffens:

         Die Heilpraktikerin Nadine Vogel wird einen Vortrag über die „Hydroxypathie“ halten.

Viele Therapien, auch die Bioresonanz nach Paul Schmidt, können nur optimal funktionieren, wenn die Zellen noch regulieren und entgiften können. In dem Vortrag geht es darum, wie die Zellen und damit auch der Organismus wieder „bioverfügbar“ werden können also auch jegliche Therapie, die auf die Regulationsfähigkeit in unserem Organismus ausgerichtet sind, wieder besser funktionieren kann. Frau Vogel wird über ihre Erfahrungen der Hydroxypathie im Zusammenhang mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt berichten.

–          Im Anschluss werden wir mit der Lebensmittelregenerationsscheibe experimentieren. Die Lebensmittelregenerationsscheibe soll die Schwingungen von Lebensmitteln einschließlich Flüssigkeiten signifikant erhöhen. Sie wurde in unserer letzten Vereinszeitschrift „Impuls“ vorgestellt. Herr Hußmann wird uns zeigen, wie man in Boviseinheiten messen kann und wir möchten einladen, an diesen Versuchen mit zu machen. Ich möchte einen Vergleich zu unserer Einzelfrequenz 12,5 ziehen und bin selbst gespannt auf die Ergebnisse! Neben den Geräten bringe ich ein Mini- Rayonex mit, der ja auf die Frequenz 12,5 eingestellt ist.

Deshalb ist es sinnvoll euer Handwerkszeug (Einhandruten, Pendel usw. mitzubringen), da wir praktisch üben wollen! Wir möchten an Fallbeispielen die Veränderung der Schwingung von Wasser, Lebensmittel usw. aufzeigen. Die radiästhetische Messung soll geübt und erprobt werden und am PS10 und Polar bieten wir an die Bereichswerttestung zu üben!  Wir freuen uns, wenn ihr eure Geräte mitbringt!

           Anschließend bleibt noch Zeit für Diskussionen auch für Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt ergeben.

Ausblick auf die nächsten Treffen:

Dies ist voraussichtlich Ende September, Anfang Oktober stattfinden, wenn die Urlaubszeit vorbei ist. Die Treffen sollen künftig drei bis viermal im Jahr stattfinden.

Wir werden künftig mehr praktisch an den Geräten arbeiten. Fallbeispiele werden vorgestellt und diskutiert und können auch als Thema eingereicht werden. Wenn ihr Themen und Fragen zur Bioresonanz habt, die vertieft werden sollen, werden wir diese in unsere Treffen aufnehmen. Wenn ich von euch im Vorfeld eine E-Mail bekomme, kann ich dies besser in unser Treffen einplanen.

wir suchen weiterhin Referenten, die uns zu Themen der Schwingungsmedizin berichten möchten.

Wir wünschen euch ein schönes Osterfest und freuen uns euch zu sehen!

Ich hoffe auf rege Teilnahme und fruchtbaren Boden für die wertvolle Arbeit, die wir alle gemeinsam, jeder auf seine Art und Weise, vollbringt!

 

Beate Borkenfels, Heilpraktikerin

Anwendertreffen 25.04.18

 

 

Keine Kommentare»»

Bis jetzt noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare dieses Beitrags- Die Trackback-Adresse

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .